Expedition Automobilbau

Für Schüler der Klassen 8-12
Termin: 25.-27.02.2018

Abfahrt ab/an Heidelberg und entlang der Strecke

Programm
Schwerpunkte bilden zum einen die Metallbe- und Verarbeitung und zum anderen das Entwerfen und Gestalten von Automodellen. Im ersten Teil lernt man, wie Bleche und Drähte entstehen und wo diese eingesetzt werden. Dann folgt die praktische Phase, in der selber gedengelt, geschweißt, gefeilt und gebogen werden darf, um am Ende ein selbst konstruiertes Werkstück mit nach Hause zu nehmen. Im zweiten Teil gibt es einen Einblick in gestalterische Prozesse – von der Ideenfindung bis zur selbstgefertigten Designstudie: Wie war die Entwicklung des Designs anhand von historischen Fahrzeugmodellen? Anschließend werden eigene Skizzen angefertigt und in Form eines Modells praktisch umgesetzt. Zwischen den Workshops bleibt Zeit für die Erkundung der gesamten Autostadt.

Übernachtung / Verpflegung
Die Übernachtung erfolgt in einem Stein-/Holztippi mit Ofen auf dem Jugendzeltplatz Almke, Volkmarsdorfer Straße 100, 38446 Wolfsburg. Isomatte und warmer Schlafsack sind für das Abenteuer unbedingt notwendig. Für Frühstück, Abendessen und ein Lunchpaket ist gesorgt. Für eine zusätzliche, warme Mittagsmahlzeit, die in Eigenregie in der Autostadt erfolgt, reichen 10,- Euro aus.
 

Transport / Platzkontingent / Betreuung
Die Fahrt erfolgt im großen Master MINT Expeditionsbus. 35 Schüler können bei dieser Expedition teilnehmen. Das IJM bietet mit seinem ehrenamtlichen, geschulten Team eine 24h-Betreuung.

Kostenbeitrag/Anmeldung
Der Beitrag beträgt 135 EUR und beinhaltet: Busfahrt, Übernachtung und Verpflegung (Lunchpaket für Hinfahrt wird benötigt), Programm und Material.

> Ausschreibung [PDF]

> Weiter zur Online-Anmeldung