Blauwal-Expedition auf Pico (Azoren)

Termin: 27.04.-05.05.2018

Beobachtung des größten Säugetieres der Erde zur Wanderzeit vor der Azoreninsel Pico

Klassen: 7-13    Alter: 13-20 Jahre

Route / Programm / Aufgabe   

Die Expedition startet um 18 Uhr in der IJM Geschäftsstelle in Heidelberg. Nach dem Kennenlernen, Sicherheitseinweisungen und der Reisebesprechung geht es weiter zum Frankfurter Flughafen. Über Lissabon fliegt das Team am frühen Morgen mit der TAP direkt auf die Azoreninsel Horta, von wo es mit der Fähre weiter auf die Insel Pico geht. Pico ist die zweitgrößte Insel der Azoren. Sie ist bekannt für ihr tiefschwarzes Gestein und viele Wal- und Delfinarten, die sich hier beobachten lassen. Selten kommt man so nah an diese heran als vor den Küsten der Insel. Mit Kleinbussen wird das Team auf der Vulkaninsel mobil sein und die täglichen Außeneinsätze planen. Die sechs halbtägigen Forschungsausfahrten aufs Meer erfolgen in  Schnellbooten. Von hier aus soll das größte Säugetier der Erde, der Blauwal, auf seinem Weg in die reichen Nahrungsgründe der Arktis beobachtet werden. Neben dem Blauwal wird das Team noch  viele weitere Wal- und Delfinarten sehen können. In Theorie und Praxis wird das Team in Meeressäuger, Klima und Geologie der Vulkane eingeführt. Eine Besteigung des Vulkans Picos selbst darf dabei natürlich nicht fehlen. Inselerkundungstouren, um möglichst viele Eindrücke von Flora und Fauna mitnehmen zu können, runden das Programm ab. Als Gesamtteamaufgabe soll eine Präsentation zum Blauwal und zur Expedition entstehen, die jeder Teilnehmer anschließend in seine Schule mitnehmen kann um über die Ereignisse und Erkenntnisse umfangreich zu berichten. Die Rückankunft erfolgt am letzten Tag nach Plan um 22:20 Uhr in Frankfurt.

Übernachtung / Verpflegung

Die Nächte verbringt das Team im Hotel direkt in der Hafenstadt Lajes. Übernachtung in Mehrbettzimmern und Frühstück sind im Preis enthalten. Mittag- und Abendessen wird das Team immer je nach Standort in den Hafenlokalitäten zu sich nehmen. Für jede Mahlzeit sollte der Teilnehmer in etwa 4-8 Euro einplanen.

Voraussetzungen: Alle Teilnehmer müssen über gute Schwimmkenntnisse verfügen sowie einer ganztägigen Bergbesteigung körperlich gewachsen sein. Die Schule muss für die außerschulische Lernveranstaltung freistellen.

Kostenumlage der Reisekosten/ Leistungen

1.350,- EUR (inkl. Flug, Busfahrt, Transporte und Eintritte vor Ort, Übernachtung im Mittelklassehotel Bela Vista Lajes, Vollzeitbetreuung, Material + Programm)Optionale Möglichkeit der Tauchkursteilnahme: Die Teilnehmer haben die Möglichkeit gegen einen Aufpreis i.H.v. 280 Euro inkl. Leihausrüstung während der Expedition an einem Tauchkurs (Open Water Diver)  teilzunehmen. Im Rückblick finden Sie Impressionen von 2015-2017 bereits stattgefundenen Blauwal-Expeditionen.

> Aktuelle Ausschreibung herunterladen



Veranstalter der Master MINT Expeditionen: IJM Bildungsreisen GmbH
(www.ijm-bildungsreisen.de)